Vorstellung


Der "Verein akademischer Holzingenieure an der Technischen Universität Dresden" (VAH) wurde 1999 gegründet. Als Zusammenschluss von Absolventen und Studenten der Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik an der TU Dresden sowie Vertretern aus Wirtschaft, Lehre und Forschung verfolgt der VAH ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zu diesen Zwecken zählen insbesondere die Förderung der Vernetzung sowie der Beziehungspflege zwischen den Vereinsmitgliedern untereinander und den Branchenvertretern. Weiterhin wird die Gewinnung und Ausbildung des studentischen Nachwuchses sowie die Forschung an der Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik an der TU Dresden gefördert.

Die Ziele des Vereins werden beispielsweise verwirklicht durch die Organisation von Exkursionen, Vorträgen und dem Holztechnologischen Kolloquium. Darüber hinaus kann auch eine direkte Unterstützung der Studenten durch Coaching und Mentoring während ihrem Studium erfolgen.

Eine detaillierte Auflistung der Ziele des VAH ist in der Satzung zu finden.